Sezession Graz

Impressum   Über die Sezession  

Bilder & Berichte

2011 kunst.leben@sezession.at

2010 Land - Wirtschaft - Kunst

2010 earthnow

2010 gestern bis heute

2009 Gruppenausstellung

2009 Linda Leeb

2008 Giselbert Hoke

2008 das Fremde

2007 spiel

2006 miteinander

2005 gifäk

2004 give me your number

2003 Drehscheibe - Graz 2003

2003 -80/2003/+80

2001 November

2001 Farbe Form Klang

2001 Mai

2000 Raum im Raum

1999 Freiheit 2000

1997 99:1 = 1:99

1996 ChKaosmos

Publikationen

2010 Sezession heute

2006 miteinander

2003 Drehscheibe - Graz 2003

2001 Farbe Form Klang

2000 Raum im Raum

1999 Freiheit 2000

1997 99:1 = 1:99

1996 ChKaosmos

1993 70 Jahre Sezession Graz

1991 Werkkalaog

1989 Grazer Sezession in Wien

1981 exposé 81

1973 50 Jahre Sezession

1970 zeitgen. strömungen

Ehemalige & Aktive Mitglieder

»Adametz Hans
»Adrian Marc
»Aduatz Friedrich
»Aduatz Wilhelm
»Aichholzer Manfred
»Altmann Regina
  Amtmann Siegfried
»Bader Uta
»Badl Viktor
»Bathon-Pichler Silvia
»Bauer Hans
»Bertoni Wander
»Bilger Ferdinand
»Bilger Margarethe
»Bischoffshausen Hans
  Bändereck Sepp
»Ciuha Joze
»Decleva Mario
»Dembinski Hannes
»Ehrbar Friedrich
»Eichholzer Herbert
»Eigner Franz
»Eigner Paul
»Ekhard Godwin
  Elfen Fria
»Fabian Gottfried
»Felice Edith
»Felice Herbert
»Feller Walli
»Fellinger Leo
»Finder Wolfgang
  Fischer Ernst
»Fischer Helene
  Frenken Wil
»Fronius Hans
»Fruhmann Johann
»Gans Inge
»Gellini Maria
»Giendl Rudolf
»Golle Karin
»Gollner Marlene
»Grubbauer Hans
»Gröbner Silvia
»Gsöllpointner Helmut
  Haas Fritz
»Harwalik Walter
  Hatle Ingomar
»Hauser Peter
»Heigl Franz
»Hell Friedrich
  Hiebl Heinz
»Hirschbäck Richard
  Hodnik Friedrich
»Hofer Rudolf
»Hoke Giselbert
»Hrad-Rynda Sigi
»Hudin Helga
  Hönel Hans
»Hönig-Hönigsberg Erich
»Hütter Karl
  Jakubecki Franz
»Jascha Heribert
»Jeschofnig Harry
»Jung Sin Pi
»Jäger Eberhardt
  Jäger Rudolf
»Kaiserfeld Lucia
»Klemencic Igo
  Klinger Heinz
»Kolowratnik Emanuel
»Kos Adolf
»Krainz Fritz
»Krausz Emil
»Krawagna Peter
»Krkoska Jan Milan
  Krüger Heinz Uwe
  Lackner Erwin
  Larsen Oskar
  Larsen Richard
»Ledersberger-Lehoczky Elisabeth
»Leeb Linda
  Leifhelm Hans
»Leskoschek Axl
»Lichtenegger Helmut
  Lojen Erika
»Lojen Gerhard
»Lorenz Karl Raimund
»Marcher Greinix Raymonde
»Mauracher Hans
  Meszaros Laszlo
»Mirtel Otto
  Moitzi Peter
»Murauer Herbert
»Nagelmüller Hans
»Oberhuber Peter Richard
»Oman Valentin
»Oswald Christof
»Oviette Vevean
»Paar Ernst
»Pessler Nikolaus
  Pillhofer Christine
»Pock Gernot
»Pointner Rudolf
»Polzer Renate
»Pototschnik Ingrid
  Protic Jadranka
»Puschnig Alfred
»Pühringer Thomas
»Rast Willy
»Rauter Marion
»Reisinger Klaus
»Ritter Walter
»Rittler Barbara
»Rogler Franz
»Rogler-Kammerer Anna
»Roupec Franz
»Rubinig Richard
»Rucker Thomas
»Sakellariou Dimitrios
»Scheuch Isabella
  Schmid-Schmidsfelden Adolf
»Schmidtbauer Paul
»Schuster Eckart
»Schönbacher-Frischenschlager Monika
»Seidl Werner
»Silberbauer Fritz
  Sommerhof Erich
»Spohn Ilse
»Steinbüchel-Rheinwall Rambald von
»Sterlika Renate
»Stockbauer Hans
»Szekely Eugen
»Tagger Heinz
  Thum Alois
»Thöny Wilhelm
»Tichy Josef
  Tietz Erich
»Trinkl Karl-Jürgen
»Vidic Janez
»Wagula Hanns
  Waldorf Günther
  Wamlek Hans
»Wasmeyer Brigitte Johanna
»Weber Kurt
»Weber Wolfgang
»Wickenburg Alfred
»Wieser Ingrid
  Winkler Richard
»Wittgenstein Louis
»Zechner André
»Zeides Emil
»Zotter Friedrich

Chronik 2000 - 2009

2000

Vom 12. März bis zum 16. Juli zeigt das Steirische Feuerwehrmuseum in Groß St. Florian unter dem Titel Auf den Weg in die Moderne Werke von Fritz Silberbauer.

In der Ausstellung Raum im Raum präsentierte die Sezession vom 25. Mai bis 18. Juni im Künstlerhaus Graz das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Sezessionistinnen und Sezessionisten mit dem Architekten Prof. Anatol Ginelli, die im Vorjahr in Form eines Symposiums umgesetzt wurde.

2001

Im heurigen Jahr gibt es drei Ausstellungen im Künstlerhaus, zwei Gruppenausstellungen im Mai und im November. Ende Mai werden die Ergebnisse des Symposiums Farbe Form Klang gezeigt.

Anfang November stirbt Josef Tichy im Alter von 79 Jahren.

2002

Vom 5. - 15. April war der Künstlerverein ALPHACENTAURI aus Parma/Italien mit der Ausstellung Kunstbrücken im Künstlerhaus Graz zu sehen. Vom 18. - 28. April folgte die Gruppenausstellung der Sezessionisten unter dem Titel Schwingungen, die auch vom 29. Mai bis 15. Juni in Parma zu sehen war.

Am 29. und am 30. April wurde das 50-jährige Bestehen des Künstlerhauses Graz mit einer Ausstellung der Künstlergruppen Künstlerbund, Kunstverein, Sezession und Werkbund gefeiert.

2003:

Sezessionisten zum Thema und Titel der Ausstellung im KÜNSTLERHAUS GRAZ -80/2003/+80

Das Bestehen des Kunstvereins Sezession Graz seit 80 Jahren und Graz als Kulturhauptstadt 2003 haben die Sezessionisten zu diesem Projekt veranlasst. Der Blick zurück sowie 80 Jahre zukunftsgerichtet werden an dem Schnittpunkt 2003 angesprochen.

Im Rahmen der Sezessionsausstellung: Jubiläumsausstellungen von Friedrich Ehrbar anlässlich des 80. Geburtstages und von Maria Gellini anlässlich des 90. Geburtstages.

Im Mai stirbt Maria Gellini im 91. Lebensjahr, im November stirbt Lucia Kaiserfeld im 88. Lebensjahr.

Im Rahmen des Europa-Forums in Luzern folgt die Sezesion einer Einladung von der österreichischen Botschaft in Bern zur Ausstellung Drehscheibe - Graz 2003 in der Kornkschütte - Rathaus Luzern.

2004

Die heurige Ausstellung im Künstlerhaus Graz steht unter dem Titel give me your number.

2005

Zwei Ausstellungen wurden durchgeführt: Vom 10. bis zum 16. Jänner zeigten 15 Sezessionisten die Ergebnisse zum Thema Eingeschränkt - Käfig in einer einheitlichen Raumkonzeption unter dem Titel gifäK.

Vom 18. bis zum 31. Jänner fand die Ausstellung der Darmstädter Sezession (Homepage)im Künstlerhaus statt.

17. Oktober: 10 Jahre online! Angefangen hat alles mit ChKosmos...

2006

Im Künstlerhaus Graz findet im April die Ausstellung miteinander statt, in der sich 17 SezessionistInnen mit 17 EU-Staaten beschäftigen. Ein Katalog erscheint zu dieser Ausstellung.

Im September stirbt Eckart Schuster im Alter von 87 Jahren.

Die Stadtgemeinde Voitsberg zeigt in Zusammenarbeit mit dem Verein PROVINZ vom 25. Oktober bis zum 15. Dezember unter dem Titel Tropfen auf den kalten Stein – Bilder aus geglückten Jahren Radierungen von Franz Eigner.

Im November erscheint das Buch Das Weststeirische Maler-Revier von Mag. Karl Heinz Schwarzmann im Lykam Verlag. Darin werden die Sezessionisten (aktive, verstorbene und solche, die uns verlassen haben) Friedrich Aduatz, Gottfried Fabian, Franz Roupec, Siegfried Amtmann, Fritz Ehrbar, Franz Eigner und Peter Hauser vorgestellt.

Nach mehr als 11 Jahren ändert sich das Erscheinungsbild der Sezession im Netz.

2007

Die Neue Galerie zeigt vom 27. Jänner bis 4. März anlässlich des 100. Geburtstag von Friedrich Aduatz Bilder aus ihrer Sammlung.

Vom 10. März bis 8. April 2007 wird die Ausstellung miteinander - eine künstlerische Auseinandersetzung mit den EU-Mitgliedsstaaten im Alfred-Messel-Haus (Designhaus) in Darmstadt gezeigt.

Vom 09. März - 15. April zeigt die Neue Galerie zum 100. Geburtstag von Rudolf Pointner Bilder aus ihrer Sammlung.

Das Künstlerhaus steht uns heuer 24. April bis 21. Mai zur Verfügung. In der Ausstellung befassen sich die Mitglieder mit dem Thema Spiel.

Den Grazer Kunstvereinen werden ab sofort sieben Monate Ausstellungsmöglichkeit im Künstlerhaus genommen (Bericht aus der Kleinen Zeitung).

Die Stadtgemeinde Voitsberg zeigt in Zusammenarbeit mit dem Verein PROVINZ vom 25. Juni bis zum 6. Juli zum 100. Geburtstag von Friedrich Aduatz eine Retrospekive.

2008

Die Neue Galerie zeigt vom 25. Jänner bis 24. März eine Auswahl der Arbeiten von Eckart Schuster (1919-2006).

Anläßlich des 85. Geburtstages von Friedrich Ehrbar zeigt das Kunsthaus Köflach vom 26. Jänner bis 28. März unter dem Titel Haptisch, Gekippt, Monochrom - Bilder und Objekte - Friedrich Ehrbar eine Auswahl aus seinen Werken.

Die heurige Ausstellung zum Thema das FREMDE ist vom 1. bis 13. März im Künstlerhaus Graz zu sehen (Vernisage am 29.Feber um 19:30). Im Rahmen dieser Ausstellung: Jubiläumsausstellung anläßlich des 85. Geburtstages von Friedrich Ehrbar tachistische Arbeiten aus den 50iger Jahren.

Vom 19. März bis zum 6. April wird im Künstlerhaus Graz eine Personale von Giselbert Hoke unter dem Titel Nada – Das wirksame Nichts gezeigt (Vernisage am 18. März um 19:00 Uhr).

Vom 04. bis 24. April zeigt das Bildungszentrum Raiffeisenhof unter dem Titel OBSKUBI eine Personale von Linda Leeb (Vernisage am 3. April um 19:30 Uhr).

Bis 31. Oktober kann im Landhaus Feuerlöscher (Prenning 58, 8121 Deutschfeistritz, Voranmeldung: 0664-411 36 38) eine Ausstellung mit Werken von Axl Leskoschek besichtigt werden (Bericht aus der Kleinen Zeitung).

Die Neue Galerie zeigt vom 21. Juni bis 17. August eine Auswahl der Arbeiten von Franz Rogler (1921-1994).

2009

Im ersten Teil unseres Künstlerhaustermins vom 14. bis 22. Feber zeigt Linda Leeb ihre Ausstellung die ganze welt ist vernetzt — alle welt trägt jeans.

Im zweiten Teil vom 27. Feber bis 8. März folgt die Gruppenausstellung der Sezessionisten. Ein Teil widmet sich dem Thema Mond - Gezeiten. In der Apsis erzählt Renate Sterlika Mondgeschichten.

Leider muß die Adresse sezession.muh.at aufgelassen werden, wir sind jetzt unter der Adresse sezession-graz.at erreichbar (Links bitte anpassen).

Die Neue Galerie zeigt vom 02. April bis 01. Juni eine Auswahl der Arbeiten von Hans Stockbauer (1910 - 1982).

Im Juli stirbt unser Ehrenmitglied Heribert Schwarzbauer 88jährig (Nachruf in der Kleinen Zeitung, Graz).

Weiter Einträge

Und es hätte alles keinen Sinn, hätte man nicht wenigstens die Unendlichkeit vor sich.

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!     share & enjoy

last revision: Fri Dec 23 18:00:00 2016 ( )